:

Seitenbereiche

In guter Ordnung leben

Hauptbereich

Veranstaltungen

Liederabend der Klasse Gerold Huber HfM Würzburg

16.10.2022 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr Ars Musica Aub e.V. Ars Musica Aub E-Mail schreiben Zur Website

 „Goethes große Liebende“

Als Zeugnis der platonischen Liebe zwischen Goethe und Marianne v. Willemer erweist sich das letzte Kapitel des „West-östlichen Divan“, das „ Buch Suleika“. Hugo Wolf komplettierte seine 51 Lieder umfassende Goethe-Sammlung mit zehn ausgewählten Vertonungen um Goethes und Willemers alter ego Hatem und Suleika. Dazu aufgeführt werden zwei der beeindruckendsten Liedkomplexe Schuberts: „Lied der Suleika“ 1 und 2.

Der „Faust“ gilt gemeinhin als das  musikalischste Drama überhaupt. Die lyrischen Passagen um Gretchen und Mephisto inspirierten neben den großen Liedkomponisten Beethoven, Schubert und Schumann selbst einen auf Instrumentalmusik spezialisierten Tonsetzer wie Feruccio Busoni. Die dramatische „Szene im Dom“ aus Schumanns  grandiosem Oratorium „Faustszenen“ beenden diesen Teil.

Der dritte und letzte Teil des Programms beinhaltet Lieder aus Goethes Entwicklungsroman „Wilhelm Meister“. Nahezu alle Liedkomponisten versuchten sich an der Vertonung der äußerst mystischen Gedichte um Harfner und seiner Tochter Mignon. „Kennst du das Land“ gehört zu den meistvertonten Gedichten überhaupt. An ihm manifestiert sich die jahrhundertwährende Italiensehnsucht der Deutschen.

 

Rebecca Suta, Xinxin Zhao, Sohee Seo – Sopran
Yao Liu, Jakob Ewert, Lorenz Schober – Bariton
Diego Màllen, Simon Storey, Marianna Uzankitchian – Klavier.
Moderation: Prof. Gerold Huber

       

Infobereiche